Ausbildungszentrum der Rheinischen Textilindustrie e. V.
img

Herzlich Willkommen

Das Ausbildungszentrum der Rheinischen Textilindustrie e. V. - AZ - übernimmt eine wichtige Ausbildungsfunktion in unserer Region. 1968 als "Gemeinschaftslehrwerkstatt des Industrieverbandes Deutscher Bandweber und Flechter" gegründet, wurde es 1975 um die textilen Sparten "Weberei" und "Veredlung" ergänzt und in die Trägerschaft des hiesigen textilen Arbeitgeberverbandes übernommen. Es sichert den mittelständisch strukturierten Betrieben aus dem Raum eine breite, fachspezifische Grundausbildung ihrer Auszubildenden und eine praxisorientierte Weiterbildung ihrer Fachkräfte.

Die geräumigen Ausbildungsstätten des AZ - mit traditionellen und modernen Band- und Breitwebmaschinen, Flecht-, Klöppel- und Strickmaschinen verschiedener Fabrikate sowie Labormaschinen für den Bereich Textilveredlung - befinden sich in einem Shedgebäude unmittelbar neben der Abteilung Textiltechnik des Berufskollegs Werther Brücke. Dies ist eine gute Grundlage für die enge Verzahnung zwischen Berufsschule und praktischer Ausbildung.

Ein Schwerpunkt des AZ-Angebotes bilden einjährige Grundbildungslehrgänge für die Berufe Maschinen- und Anlagenführer/innen Textiltechnik (insb. der Fachrichtungen Weberei und Veredlung). Sie ermöglichen den Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres, ihr Wissen und ihre Kenntnisse - zunächst frei vom Produktionszwang - an Maschinen verschiedener Sparten zu erlangen und helfen den Unternehmen, Zeit bzw. Personal zu sparen, um somit die Azubis effizienter in den Produktionsablauf zu integrieren. Zudem ist die Ausbildung "berufsfeldbreit" angelegt, so dass nicht nur Kenntnisse und Fertigkeiten im gelernten Beruf sondern auch Einblicke in Tätigkeiten vor- und nachgelagerter textiler Branchen vermittelt werden.

Entsprechende Vorbereitungslehrgänge für die Abschlussprüfungen zum Facharbeiter und praxisrelevante Weiterbildungskurse runden das Angebot ab.